Sattelunterlagen

Welche Sattelunterlagen-Größe braucht mein Sattel?

Das richtige Messen in drei Schritten.

Die Sitzgröße des Sattels ist nicht allein entscheidend, da die Sattel-Unterpolsterung sich in Größe und Form stark unterscheiden kann. Um die richtige Größe der Sattelunterlage zu bestimmen ist die Länge der Auflagefläche des Sattels (inkl. Sattel-Unterpolsterung) auf dem Pferderücken ausschlaggebend.

Welche Sattelunterlagen-Größe braucht mein Sattel?

Abbildung: Länge von A nach B + 6cm entspricht der Minimum-Rückenlänge der Sattelunterlage


Gehen Sie beim Messen wie folgt vor:

Schritt 1

Messen Sie, mit einem flexiblen Maßband, von der gedachten Linie der Vorderkante der Sattel-Unterpolsterung entlang der Sattelkammer. Folgen Sie dabei der Sattelkontur bis zur gedachten Linie der Hinterkante der Sattel-Unterpolsterung.

Schritt 2

Addieren Sie mindestens 6cm.

Dies ergibt die Minimum-Rückenlänge der Sattelunterlage.

Hinweis: Größenangaben der Sattelunterlage können ggf. +/- 2 cm abweichen. Schrumpfung der Sattelunterlage beim Waschen bis max. 5% möglich.

Schritt 3

Wählen Sie anhand der Größentabelle der Sattelunterlage Ihre Größe (S, M, L, XL). Die Spalte A-B gibt die Rückenlänge an.

Achten Sie darauf, dass Sie beim Konfigurieren den richtigen Satteltyp auswählen (Dressur, Vielseitigkeit, Springen).